Bundesfrauenkonferenz 2017: „Du entscheidest!“

Wenn Frauen ihre Koffer packen, sich von ihren Familien verabschieden und zu Fahrgemeinschaften zusammenfinden, um ins Sauerland zu fahren, dann ist es wieder soweit für die Bundesfrauenkonferenz in Willingen! Sie fand dieses Jahr vom 4. bis 6. Mai statt und stand unter dem Thema: „you decide“- „Du entscheidest“.

Susanna Bigger aus Zürich, die zusammen mit ihrem Mann die ICF-Bewegung leitet und die erfolgreiche Ladies Lounge aufgebaut hat, war als Hauptrednerin eingeladen. Sie machte uns in ihrer sehr natürlichen und offenen Art klar, welche Beziehung Jesus zu uns haben will und dass wir selbst mit den Entscheidungen, die wir treffen, diese Beziehung ausschlaggebend mitgestalten und prägen können.

Zwischen den Sessions hatten wir viel Freiheit, uns etwas Gutes zu tun. Egal, ob wir Gebet brauchten, einfach die Seele baumeln lassen, aktiv sein oder Input bekommen wollten: Für jede war etwas dabei. So verteilten sich alle in Willingen oder wanderten durch die Natur. Einige nahmen Wellnessangebote wahr oder trafen sich mit Freundinnen zum Kaffeeklatsch. Andere besuchten einen kreativen Workshop oder eines der Seminare. Am Buffett waren sich alle wieder einig: „Es ist so schön, sich an einen gedeckten Tisch zu setzen!"

Am Samstagvormittag wurde die Konferenz mit einem Segnungsgottesdienst beendet. Ingeborg Barker (Bingen) hielt die Predigt und teilte mit uns, was sie in ihrem Herzen bewegte. Danach wurde sie als Leiterin von „Frauen mit Vision“ verabschiedet. Wie auch Irmi Tomaschek (Trostberg) und Doris Braukmann (Dresden) hatte sie sich dazu entschieden, nicht noch einmal zu kandidieren. Die Bühne war voll von Regionalteams, die sich um diese drei wertvollen Frauen scharten, um sie gebührend zu verabschieden, ihnen für ihr Engagement zu danken und sie „auszusegnen“. Zuletzt wurde dann auch das neue Team mit Heike Otparlik (Berlin) als Leiterin eingesegnet – zusammen mit den Mitgliedern ihres Teams: Claudia Piepenstock (Troisdorf) als ihre Stellvertreterin, Sabine Angerbauer (Lahr), Iris Janzen (Neuwied) und Iris Schröder (Leipzig).

Ich bin dankbar für die Segensspuren, die Frauen wie Ingeborg Barker hinterlassen haben und bin gespannt auf das, was Gott für die Zukunft bereit hält.

Iris Schröder, www.Frauenmit Vision.de

Zurück

Letzte Nachrichten

Royal Rangers feiern: 20.000 und 500

„Früher musste man einen Hubschrauber mieten, um so etwas zu dokumentieren,“ frotzelt ein Rangerleiter und schaut zur Drohne hoch, die über dem Jesus-Centrum in Kassel dahinbrummt. Ich selbst übernachte an diesem Wochenende in der zweiten Jurte rechts …


Weiterlesen …

Impact Montenegro 2017: evangelistischer Sommereinsatz

Sieben verschiedene Städte waren Ziel des von der PEF (Pentecostal European Fellowship) initiierten evangelistischen Einsatzes in Montenegro, diesem kleinen Land auf dem Balkan mit etwa 600.000 Einwohnern. Dünn besiedelt, ist es flächenmäßig etwa so groß …


Weiterlesen …

Erstes Parlamentarisches Gebetsfrühstück in Jerusalem – eine historische Veranstaltung

„Ich bin so stolz auf unsere Beziehungen mit unseren christlichen Brüdern und Schwestern“, sagte Premierminister Nethanyahu in seiner kurzen Weihnachtsansprache am 22. 12. 2016, die er an Christen in aller Welt richtete. Er tat dies anlässlich seines …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt