„Helping Hands“ – Abschluss-Gala in Mannheim

Hilfe für traumatisierte Kinder aus Krisengebieten: Das ist das Ziel der Initiative „Helping Hands“, die im April 2015 mit der Aktion Herzkissen und einem Spendenmarathon startete. Initiatorin und treibende Kraft des Ganzen war Elke Brandtner, Pastoren-Ehefrau in der Volksmission Nördlingen und Lebensberaterin (BTS) mit eigener Praxis. Am 5. November ab 15.30 Uhr wurde die über zweijährige Aktion mit einer Benefizgala in der Volksmission Mannheim feierlich abgeschlossen.

Vielseitiges Programm

Auf die etwa 200 Besucher wartete ein vielseitiges Musikprogramm – von Klassik bis Rap – während die Initiatorin Elke Brandtner mit Präsentationen und Bildern einen eindrucksvollen Rückblick auf das Projekt gab. Nach einem Sektempfang, der von Davide aus der Volksmission Pforzheim mit Jazzmusik am Flügel untermalt wurde, begrüßte Elke Brandtner alle Gäste und führte durch ein zweistündiges Programm. Der gemeinsame Rückblick wurde umrahmt von dem elfköpfigen Kinderchor der Musikschule Mannheims, der Stuttgarter Künstlerin Miricalls, dem Rapper ToOne, den griechischen Musikprofis Paul und Maria Dimitriadis sowie der „ForKidsBand“ der Volksmission Mannheim, die eigens zu der Veranstaltung ein Lied komponiert hatte. Weitere musikalische Beiträge kamen aus der Volksmission Nördlingen – mit Katrin Striefler, Andrea Wiedenmann und Jasmin Gorke und von Caroline Probst aus Pforzheim.

Anfang der Aktion

Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise entstand die Idee, 1000 Herzkissen zu nähen und an traumatisierte Kinder in den Erstunterkünften zu verteilen. Das war der Anfang der Aktion, die im Laufe der Monate begeisterten Zulauf fand. „Bei 3000 Herzkissen habe ich aufgehört zu zählen“, erinnert sich Elke Brandtner. Nicht nur Frauen aus der Volksmission setzten sich an die Nähmaschine, auch eine BFP-Gemeinde in Babenhausen und Mitglieder der Landeskirche halfen mit. Parallel dazu schickten viele Gemeinden eine einmalige Spende, Frauen haben in den Frauenveranstaltungen Geld gesammelt. Selbst eine Organisation aus Finnland begeisterte sich für „Helping Hands“, und auch Einzelpersonen und Familien engagierten sich mit teilweise beachtlichen Beträgen.

Von Traumatherapie bis Kinderfreizeit

Mit den Spendengeldern war es unter anderem möglich, dem Verein „Healing Souls“ in Aalen 14500 Euro für ein Traumatherapie-Mobil bereitzustellen. Das Fahrzeug wird für die Schulung von Sozialarbeitern, Lehrern und Ehrenamtlichen eingesetzt, die mit traumatisierten Kindern arbeiten. Der Verein „Die Stadtpiraten“ in Freiburg wurde mit 1000 Euro unterstützt. Er bietet ein wöchentliches Programm für Flüchtlingskinder und hat jetzt auch eine Schreinerei, in der sich Jugendliche mit Bleiberecht auf einen Beruf vorbereiten können. Die arabische Gemeinde in Pforzheim bekam einen Zuschuss für die Durchführung einer Kinderfreizeit. Eine zweckgebundene Spende von 5000 Euro machte es möglich, Bibeln, Kinderbibeln und fremdsprachige Literatur an Flüchtlinge, darunter ehemals muslimische Teilnehmer eines Alphakurses, zu verschenken.

Großes Spendenaufkommen!

Insgesamt wurden in diesen zwei Jahren über 20000 € gespendet und für Kinder aus Krisengebieten eingesetzt. Eine letzte Saalspende ergab noch einmal eine Summe von über 1600 €, so dass der Verein „Healing Souls“ und „Die Stadtpiraten“ noch einmal einen Bonus für ihre Arbeit bekamen. Ein Stadtvertreter Mannheims und der 1. Vorsitzende der Volksmission, Pastor Bernhard Röckle, rundeten den Nachmittag mit ihrem Grußwort ab.

Großes Dankeschön!

Ein großes Dankeschön gilt allen Gemeinden und privaten Spendern, die sich in irgendeiner Weise an dem Projekt beteiligt haben, allen Frauen, die mit großem Eifer an der Herzkissen-Aktion mitgearbeitet haben und damit so vielen Kindern eine Freude bereitet haben, dem Team vom Frauenforum, das diese Aktion mitgetragen hat und auch der Volksmission Mannheim, die Ihr Gemeindehaus geöffnet hatte, damit dieses Fest gefeiert werden konnte.

Andrea Mayer-Grenu, Elke Brandtner

 

Zurück

Letzte Nachrichten

26. Werkstatttage der BFP-Gemeindeberatung – ein „Friedensstifter“-Seminar

Die 26. Werkstatttage fanden in der BFP-Zentrale in Erzhausen statt. 40 Teilnehmer, bestehend aus Beratern, Trainees und Regionalvorständen kamen zu den zwei Schulungstagen mit Referent Johannes Stockmayer. Dynamisch und schwungvoll …


Weiterlesen …

70 Jahre funktionierender jüdischer Staat – die Vorgeschichte

Vor 70 Jahren, am 14. Mai 1948, rief David Ben Gurion in Tel-Aviv den Staat Israel aus. Damit wurde der Traum Theodor Herzls, Vater des modernen Zionismus’, den er 1896, gut 50 Jahre vorher, in seiner Programmschrift  „Der Judenstaat“ entwickelt …


Weiterlesen …

30 Tage Gebet für die islamische Welt: 16. Mai bis 14. Juni 2018

2017 beteiligten sich wieder etwa eine Million Christen an der Aktion «30 Tage Gebet für die islamische Welt». Anstoß zu dieser Gebetsinitiative gab vor über 20 Jahren eine kleine Gruppe von Menschen, die sich herausgefordert fühlten, …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt