„#move17“ – Leiterkonferenz der Volksmission

Als „Fortsetzung“ der „Exponential“-Konferenz von 2016, der Deutschland-Premiere von Dave Ferguson, wurde die diesjährige „#move17“-Leiterkonferenz der Volksmission und der Region Baden-Württemberg im Haus „Schönblick“ in Schwäbisch Gmünd vom 23. bis 26. Januar veranstaltet.

Mit dem Ziel, weiterhin die Ermutigung und Qualifikation von Leitern und Gemeinden in den Fokus zu rücken, konnte mit Leo und Susanna Bigger, Senior Pastoren des ICF Zürich, ein Sprecherpaar gewonnen werden, das mit dem ICF Movement eines der am schnellsten wachsenden Gemeindenetzwerke in Europa leitet.

In vielen Gemeinden wurden Mitarbeiter besonders beworben oder sogar gesponsert, sodass ca. 250 Teilnehmer insgesamt die „#move17“ vor Ort erleben konnten, darunter auch einige Familien mit Kleinkindern.

Besonders beeindruckend war, mit welcher Direktheit, Klarheit und Einfachheit Leo Bigger viele wertvolle Impulse des Gemeindebaus weitergab, ohne aber die Konferenz zu „verflachen“. Dafür sorgten vor allem seine sichtbare Demut, Bodenständigkeit und Liebe zur Kirche, sowie der großartige und leidenschaftlich-ansteckende Dienst der „Urban Life Band“ aus Ludwigsburg.

Vor allem mit dem Hintergrund der bevorstehenden Einweihung der „Samsung Hall“ als neues Gemeindezentrum von ICF Zürich, drei Tage nach der „#move17“, wuchs die Dankbarkeit, dass Leo und Susanna noch einige weitere hochkarätige Leiter aus Zürich mitbrachten. Diese beleuchteten in den Sessions Detailbereiche der Leiterschaft mit Expertise und Erfahrung und veranschaulichten und diskutierten diese nochmals in den Workshops, die neben ihnen auch von Leitern unserer Bewegung gehalten wurden und auf sehr hohe Beteiligung stießen. Ebenfalls wurde die Möglichkeit des prophetischen Gebets sehr kräftig in Anspruch genommen.

Als Premiere wurde dieses Jahr eine „Ladies Night“ mit Susanna Bigger veranstaltet, an der zahlreiche zusätzliche Frauen anreisten, um einen kreativ-intensiven Abend mit leckerem und aufwändigen Rahmenprogramm zu erleben, sowie eine „Team Night“ am Abschlussabend, zu der nochmal weitere Mitarbeiter aus den Gemeinden die Chance bekamen, an der Dynamik der Konferenz teilzuhaben.

Bei einem solchen hohen Maß an Inspiration wundert es nicht, dass es abends spät wurde, bis das Kennenlernen, der Austausch oder die Diskussion über neue Ideen und Strategien im Essbereich des „Schönblicks“ verhallten. Es gibt viel zu reden, zu träumen, zu wagen, zu bewegen und zu tun!

Stefan Uhlig

Zurück

Letzte Nachrichten

GEISTbewegt im Oktober: Freudig feiern!

Freudig feiern! Ich erinnere mich noch gut an meinen Besuch vor etlichen Jahren in einer afrikanischen Gemeinde in Norddeutschland. Schon beim Eintritt in den Saal erfüllte freudige Musik den Raum und die Sängerinnen und Sänger bewegten …


Weiterlesen …

Über 6000 Christen zur Laubhüttenfest-Konferenz der ICEJ in Israel erwartet

Mehr als 6000 Christen aus fast 100 Ländern werden diese Woche nach Jerusalem reisen, um an der Laubhüttenfest-Konferenz der ICEJ vom 6. bis 11. Oktober in Jerusalem teilzunehmen. "Wir erwarten dieses Jahr zum Laubhüttenfest eine der höchsten Teilnehmerzahlen, …


Weiterlesen …

Neuer Vorstand im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden gewählt

Mit über 1300 Delegierten brachte die 122. Bundeskonferenz des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) Ende September im Sauerland Stern Hotel in Willingen (Upland) einen neuen Teilnehmerrekord mit sich.  Unter dem Konferenzmotto „Gott …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt