„#move17“ – Leiterkonferenz der Volksmission

Als „Fortsetzung“ der „Exponential“-Konferenz von 2016, der Deutschland-Premiere von Dave Ferguson, wurde die diesjährige „#move17“-Leiterkonferenz der Volksmission und der Region Baden-Württemberg im Haus „Schönblick“ in Schwäbisch Gmünd vom 23. bis 26. Januar veranstaltet.

Mit dem Ziel, weiterhin die Ermutigung und Qualifikation von Leitern und Gemeinden in den Fokus zu rücken, konnte mit Leo und Susanna Bigger, Senior Pastoren des ICF Zürich, ein Sprecherpaar gewonnen werden, das mit dem ICF Movement eines der am schnellsten wachsenden Gemeindenetzwerke in Europa leitet.

In vielen Gemeinden wurden Mitarbeiter besonders beworben oder sogar gesponsert, sodass ca. 250 Teilnehmer insgesamt die „#move17“ vor Ort erleben konnten, darunter auch einige Familien mit Kleinkindern.

Besonders beeindruckend war, mit welcher Direktheit, Klarheit und Einfachheit Leo Bigger viele wertvolle Impulse des Gemeindebaus weitergab, ohne aber die Konferenz zu „verflachen“. Dafür sorgten vor allem seine sichtbare Demut, Bodenständigkeit und Liebe zur Kirche, sowie der großartige und leidenschaftlich-ansteckende Dienst der „Urban Life Band“ aus Ludwigsburg.

Vor allem mit dem Hintergrund der bevorstehenden Einweihung der „Samsung Hall“ als neues Gemeindezentrum von ICF Zürich, drei Tage nach der „#move17“, wuchs die Dankbarkeit, dass Leo und Susanna noch einige weitere hochkarätige Leiter aus Zürich mitbrachten. Diese beleuchteten in den Sessions Detailbereiche der Leiterschaft mit Expertise und Erfahrung und veranschaulichten und diskutierten diese nochmals in den Workshops, die neben ihnen auch von Leitern unserer Bewegung gehalten wurden und auf sehr hohe Beteiligung stießen. Ebenfalls wurde die Möglichkeit des prophetischen Gebets sehr kräftig in Anspruch genommen.

Als Premiere wurde dieses Jahr eine „Ladies Night“ mit Susanna Bigger veranstaltet, an der zahlreiche zusätzliche Frauen anreisten, um einen kreativ-intensiven Abend mit leckerem und aufwändigen Rahmenprogramm zu erleben, sowie eine „Team Night“ am Abschlussabend, zu der nochmal weitere Mitarbeiter aus den Gemeinden die Chance bekamen, an der Dynamik der Konferenz teilzuhaben.

Bei einem solchen hohen Maß an Inspiration wundert es nicht, dass es abends spät wurde, bis das Kennenlernen, der Austausch oder die Diskussion über neue Ideen und Strategien im Essbereich des „Schönblicks“ verhallten. Es gibt viel zu reden, zu träumen, zu wagen, zu bewegen und zu tun!

Stefan Uhlig

Zurück

Letzte Nachrichten

Eine starke Konferenz über Flüchtlingsarbeit!

Die Flüchtlings-Highway-Partnerschaft-Konferenz (RHP) fand dieses Jahr vom 5. bis 10. Februar 2017 in Budapest statt. Auf dieser Veranstaltung der „Europäischen Evangelischen Allianz“ (EEA) versammelten sich etwa 200 Vertreter verschiedener …


Weiterlesen …

Frauen mit Vision: Neue Leitung

Wenn ca. 30 Frauen an einem Februar-Wochenende auf dem BFP-Campus in Erzhausen zusammenkommen, dann wissen die „Eingeweihten“, dass sich der Bundesfrauenrat zu seiner alljährlichen Sitzung trifft. Die Frauen freuen sich, einander wiederzusehen und  zu …


Weiterlesen …

Nachgerechnet: Jeden Monat eine neue Gemeinde

Wo stehen wir eigentlich aktuell in Bezug auf das Thema „Gemeindegründung“? Friedhelm Holthuis, der mit Bernhard Röckle im BFP-Vorstand für diesen Visionspunkt zuständig ist, tritt während der BFP-Vorstandsklausur in seiner betont lockeren, immer …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt