Neupastorentage 2017 – Chancen, Entwicklung, Möglichkeiten

Zugegeben – es ist mir diesmal nicht ganz leicht gefallen, zu den Neupastorentagen (NPT) im Siegerland zu fahren. Ich hatte viel zu tun, viele Gedanken im Kopf und viele Themen, die mich beschäftigten. Wie soll man da eine ganze Woche wegfahren? Mit diesem leichten Murren kam ich zur Familien-Ferienstätte in Burbach-Holzhausen, in der vom 24. bis 28. April die Fortbildungstage für 65 Pastorinnen und  Pastoren in den ersten Dienstjahren stattfanden. Meine Bedenken lösten sich jedoch rasch auf, denn die Neupastorentage waren wieder einmal „megagut“!

Pastor Horst Werner, Ausbildungsbeauftragter des BFP, organisiert und leitet mit einem Team aus dem Ausbildungsausschuss seit neun Jahren in Folge diese Treffen. Er ist immer wieder besonders dankbar, wenn der Heilige Geist in dieser Zeit in konkrete Lebens- und Dienstsituationen hineinspricht und die Teilnehmer neu gestärkt und motiviert an ihre Dienstorte zurückgehen.

Die Andachten, der Lobpreis, die Lehreinheiten, die Gebets- und Segnungszeiten, die Kleingruppen, die Gemeinschaft, das Essen, das Ambiente – dies alles hat dazu beigetragen, dass die Tage zu einer wertvollen Zurüstungs- und Auszeit wurden.

Inhaltlich ging es diesmal um „Chancen, Entwicklung und Möglichkeiten“ – ein neues und viertes Modul. Präses Johannes Justus und seiner Frau Irene gelang es, die Herzen aller zu erreichen und manchen prägenden Gedanken hineinzulegen. Sein ausgesprochener Wunsch war es, den Hunger nach der Gegenwart Gottes zu pflanzen und Vernetzung zu fördern. Mit lang anhaltendem, herzlichen Applaus wurden sie am Ende verabschiedet. „Ich habe viel gegeben, ich habe aber auch viel bekommen“ – resümiert Johannes Justus und bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen, Wertschätzung und Offenheit.

Mein Fazit: Die Zeit bei den Neupastorentagen war wieder sehr gut investiert. Das Gesagte und Gehörte wird sicherlich noch lange positiv nachwirken.

Jutta Dünnebier, www.bfp-kandidaten.de

Zurück

Letzte Nachrichten

Royal Rangers feiern: 20.000 und 500

„Früher musste man einen Hubschrauber mieten, um so etwas zu dokumentieren,“ frotzelt ein Rangerleiter und schaut zur Drohne hoch, die über dem Jesus-Centrum in Kassel dahinbrummt. Ich selbst übernachte an diesem Wochenende in der zweiten Jurte rechts …


Weiterlesen …

Impact Montenegro 2017: evangelistischer Sommereinsatz

Sieben verschiedene Städte waren Ziel des von der PEF (Pentecostal European Fellowship) initiierten evangelistischen Einsatzes in Montenegro, diesem kleinen Land auf dem Balkan mit etwa 600.000 Einwohnern. Dünn besiedelt, ist es flächenmäßig etwa so groß …


Weiterlesen …

Erstes Parlamentarisches Gebetsfrühstück in Jerusalem – eine historische Veranstaltung

„Ich bin so stolz auf unsere Beziehungen mit unseren christlichen Brüdern und Schwestern“, sagte Premierminister Nethanyahu in seiner kurzen Weihnachtsansprache am 22. 12. 2016, die er an Christen in aller Welt richtete. Er tat dies anlässlich seines …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt