Europäische Frauenkonferenz – 25-jähriges Jubiläum in Belgrad/Serbien

Europäische Frauenkonferenz – 25-jähriges Jubiläum in Belgrad/Serbien

Das Netzwerk christlicher Frauen „Hope for Europe – Women in Leadership“ ist in Europa einzigartig. Seit 25 Jahren verbindet es durch zweijährliche Zusammenkünfte christliche Frauen in Leitungsverantwortung aus ganz Europa. 1992 von Elisabeth Mittelstädt gegründet, der ehemaligen Schriftleiterin von „Lydia“, sollte es nach dem Fall des Eisernen Vorhangs dazu dienen, den geistlichen Reichtum aus Ost und West zusammenzubringen und Initiativen zu fördern, die Europas neue Zukunft gestalten.

Von der zweiten Konferenz an fast immer dabei, seit 12 Jahren auch in dem Team aktiv, das diese Konferenzen ausrichtet, beobachte ich das Wachstum der Initiativen, die von Frauen ausgehen oder an denen Frauen entscheidend beteiligt sind. In einigen Ländern haben christliche Frauen sich zusammengetan, um in ihrem jeweiligen Land Frauenereignisse durchzuführen. Wie „Filia“ 17 Jahre in Deutschland (Frauen-Gebetstage und Evangelisationen – wie 2004 in Frankfurt mit über 8000 Teilnehmerinnen), „Femmes 2000“ in Frankreich oder „Töchter des Königs“ auf dem Balkan, die mit ihren Frauenkonferenzen einen Beitrag zur Versöhnung in den Ländern des ehemaligen Jugoslawien leisten. Das Thema „Zwangsprostitution“, 2009 während einer Konferenz thematisiert, hat einige Frauen angeregt, sich in ihrem jeweiligen Land dahingehend zu engagieren.

Zu der Konferenz Ende Oktober in der serbischen Hauptstadt kamen 80 Frauen aus 25 Ländern. Eine der Bibelarbeiten zu dem Thema „Hoffnung und Zukunft“ hielt  Amanda Jackson, Frauenbeauftragte der Weltweiten Evangelischen Allianz und Elisabeth Mittelstädt war Sprecherin des 25-Jahre Festabends. Elke Werner, Vorstandsmitglied in der internationalen Lausanner Bewegung sowie auch Amanda Jackson berichteten von Frauen und ihren Hoffnungs-Initiativen weltweit. 16 solcher Dienste, nur ein Teil davon, die die Teilnehmerinnen repräsentierten, konnten sich in einem 5-Minuten-Rahmen vorstellen.

Abschluss fand die Konferenz mit einer Veranstaltung in Belgrad, zu dem Frauen aus ganz Serbien angereist kamen, darunter auch Roma-Frauen.

Hannelore Illgen, www.WomeninLeadership.eu

 

Zurück

Letzte Nachrichten

Regionaler Frauentag der Region Weser-Ems

Regionaler Frauentag der Region Weser-Ems: „Welche Rolle spiele ich?“ Passend zu diesem Thema wurde der Tag in Leer/Ostfriesland mit Raphaela Berger eingeleitet durch ein Anspiel der Geschichte von „Punchinello“, der den Glauben …


Weiterlesen …

Jesus-Zentrum Calw: Türen geöffnet bei „Kimmich Open“!

Über vier Jahre haben wir an unserem neuen Gemeindezentrum im Calwer Industriegebiet Kimmichwiesen gebaut. Die viele und manchmal auch anstrengende Arbeit hat sich gelohnt! Mitten in der Bauzeit sind wir bereits eingezogen und konnten November 2015 …


Weiterlesen …

BFP-Frauenkonferenz mit Tania Harris – Genialer Auftakt

Seit Februar 2017 sind wir als neues Team von „Frauen mit Vision“ (FmV) am Start: Heike Otparlik, Claudia Piepenstock, Sabine Angerbauer, Iris Schröder und Iris Janzen. Unsere ersten Treffen waren geprägt von Fragen und Analysen, unterstützt durch praktisches …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt